Vogelfreundlicher Garten

Antworten
Benutzeravatar
Hapy
Moderator
Moderator
Beiträge: 465
Registriert: Mo Sep 19, 2016 22:26
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: Klimazone 6b / Naturraum 05

Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Hapy » Mo Sep 11, 2023 20:05

Wir haben es geschafft! Es war zwar schn mehr als ein Jahr her, dass wir uns für die Aktion "Vogelfreundlicher Garten angemeldet hatten: Vogelfreundlicher Garten Am Freitag kamen die Juroren und bestätigten, dass unser Garten vogelfreundlich ist. Gut, ein kleiner Garten kann nicht alles haben, aber immerhin. So habe wir keinen Platz, wo wir den Spatzen ein Sandbad anbieten können und auch bei der Fassadenbegrünung müssen wir passen. Aber trotzdem ist unser Garten strukturreich und vogelfreundlich.

Hapy

Benutzeravatar
Tscharlie
Alter Hase
Alter Hase
Beiträge: 731
Registriert: Sa Feb 22, 2020 07:44
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Tscharlie » Di Sep 12, 2023 17:29

Super! Wieder ein kleiner Schritt in die richtige Richtung!

Was besser ist als ein Marathonlauf in die falsche Richtung!
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M.Ghandi

Michael CH
Gartenprofessor
Gartenprofessor
Beiträge: 183
Registriert: Mo Dez 30, 2013 16:48
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Michael CH » Di Sep 12, 2023 18:33

cool :grin:

Benutzeravatar
Carolyn
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 4719
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht:

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Carolyn » Mi Sep 13, 2023 17:43

Gratuliere!

Hat die Auszeichnung auch irgendeine praktische Bedeutung? Oder ist das im Prinzip nur "ein Pokal für die Vitrine"? Bzw. in diesem Fall wohl eine Plakette für den Gartenzaun?
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Benutzeravatar
Hapy
Moderator
Moderator
Beiträge: 465
Registriert: Mo Sep 19, 2016 22:26
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: Klimazone 6b / Naturraum 05

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Hapy » Mi Sep 13, 2023 21:27

Hallo Carolyn,

zuerst ist die Plakette natürlich Werbung und soll andere ermutigen, ihre Gärten auch vogelfreundlicher zu gestalten. Persönlich brauche ich die Plakette nicht. Der Garten ist, wie er ist. Ich nenne ihn (in Anlehnung an einen Zeitschriften-Titel) "unser wilder Garten". Auch ohne Plakette bekommen wir Rückmeldungen zum Garten (nicht nur, wenn die Rosen zu weit auf den Gehsteig hängen). Es wird wahrgenommen, dass sich der Garten (bzw. die Pflanzen) dort im Rythmus des Jahres abwechseln.
Für mich war interessant, welche Kriterien hier von den Juroren abgefragt wurden:
Gut, Mähroboter und Kiesgärten sind Ausschluss-Kriterien.
Ansonsten hatte ich das Gefühl, dass es nicht nur um die Vögel ging, sondern auch um Insekten. Beides hängt natürlich zusammen.
Und alles was nachgefragt wurde, lässt sich in einem kleinen Garten nicht verwirklichen. z.B. ein Sandbad für die Vögel und die Fasadenbegrünung besteht bei uns auch nur aus den Ranken eines Weinstocks. Dann war da die Fragen nach dem Mulchen. Ja, wir mulchen unter den Sträuchern, jedoch nicht den Rasen. Unter den Sträuchern bleiben im Herbst die Blätter liegen und im Sommer kommt auch mal Rasenschnitt unter die Sträucher.
Einen Hummelnistkasten gibt es bei uns noch nicht und auf eine Igelwohnung verzichte ich, da 1/2 der Grundstücksgrenze zur Straße liegt und weitere 2/5 durch Gebäude versperrt sind.
Es geht also nicht darum, mit der Plakette zu prahlen, sondern darum, anzuregen, über die Gestaltung des eigenen Gartens nachzudenken. Und das betrifft natürlich in erster Linie Stadtgärten.

Hapy

Benutzeravatar
Tscharlie
Alter Hase
Alter Hase
Beiträge: 731
Registriert: Sa Feb 22, 2020 07:44
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Tscharlie » Do Sep 14, 2023 07:19

Ich fände es schon gut die Plakette auch an den Gartenzaun zu heften.
Denn Passanten sehen dann (vielleicht) einen Zusammenhang zwischen dem Garten den sie sehen wie er eben ist und der Nähe zur Natur. Das ist ja für Menschen die sich darüber noch keine Gedanken gemacht haben, nicht sofort zu sehen.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M.Ghandi

Benutzeravatar
Hapy
Moderator
Moderator
Beiträge: 465
Registriert: Mo Sep 19, 2016 22:26
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: Klimazone 6b / Naturraum 05

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Hapy » Sa Sep 16, 2023 18:35

Natürlich habe ich die Plakette am Gartenzaun angebracht.

Hier unser Garten von der Straße gesehen:
IMG_0426_rss.png
Hapys wilder Garten
IMG_0426_rss.png (547.62 KiB) 702 mal betrachtet
IMG_0422_ss.png
wo ist der Mähroboter?
IMG_0422_ss.png (700.13 KiB) 702 mal betrachtet
IMG_0423_ss.png
Nachbars Garten
IMG_0423_ss.png (616.82 KiB) 702 mal betrachtet
Hapy

Benutzeravatar
Carolyn
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 4719
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht:

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Carolyn » Mo Sep 18, 2023 07:32

Danke, Hapy, für die Erläuterung!

Ich habe auch in unserer Tageszeitung schon mehrmals von derart ausgezeichneten Gärten gelesen und die Fotos dazu waren immer sehr bunt, die Gärten mit sichtlich viel Zeitaufwand gepflegt. Deswegen haben mich die Hintergründe interessiert. Manchmal wüsste ich ganz gerne, wie die diversen Naturschützer das beurteilen, was ich hier so treibe, aber ich scheue die zusätzlichen (An)Forderungen, die dann sicherlich kämen. Abgesehen davon, dass sie mit Sicherheit die Geranien in den Balkonkästen nicht mögen. :lol:
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Benutzeravatar
Hapy
Moderator
Moderator
Beiträge: 465
Registriert: Mo Sep 19, 2016 22:26
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: Klimazone 6b / Naturraum 05

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Hapy » Mo Sep 18, 2023 10:52

Hallo Carolyn,

nach dem, was Du bisher hier geschrieben hast, kann ich mir gar nicht vorstellen, dass Dein Gelände nicht vogelfreundlich ist. Es kommen da auch keine speziellen Anforderungen. Ein Garten ist, so wie er ist, vogelfreundlich oder auch nicht. Ich werde jetzt nicht einen wilden Wein an der Hausfassade hochklettern lassen, nur weil dies bei der Bewertung einen Punkt mehr ergäbe. Dass wir keinen kleinen Teich im Garten haben oder eine Sandfläche in der die Spatzen sandbaden können, schadet ja nicht. Dazu ist der Garten einfach zu klein. Und sind wir ehrlich: Es ist schön, wenn ein Garten vogel-, insekten- oder igelfreundlich ist, aber auch der Mensch soll sich im Garten wohlfühlen. Die Geranien in den Balkonkästen gehören bei uns in Bayern eben zur Tradition oder sollte ich sagen, hatten die Aufgabe Insekten von den Schlafräumen fernzuhalten.
Es geht sicher nicht darum, dass unsere Grärten nur noch vogel-, insekten- oder igelfreundlich sind, sondern, dass sie Vögeln und Insekten auch Raum zum Leben bieten.

Hapy

Benutzeravatar
Tscharlie
Alter Hase
Alter Hase
Beiträge: 731
Registriert: Sa Feb 22, 2020 07:44
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Tscharlie » Mo Sep 18, 2023 15:26

Na bayrische Balkone sollte besser mit Stacheldraht als mit Geranien geschmückt, äh geschützt, werden, dann ist das "Fensterln" nicht so einfach.

Es kann doch nicht schaden von z.B. Vogelfreuden Anregungen zu bekommen, was man noch machen KÖNNTE, das heißt ja nicht, dass man das dann machen MUSS.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M.Ghandi

Benutzeravatar
Carolyn
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 4719
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht:

Re: Vogelfreundlicher Garten

Beitrag von Carolyn » Sa Sep 23, 2023 19:51

Tscharlie hat geschrieben:
Mo Sep 18, 2023 15:26
Es kann doch nicht schaden von z.B. Vogelfreuden Anregungen zu bekommen, was man noch machen KÖNNTE, das heißt ja nicht, dass man das dann machen MUSS.
Schon klar. Aber es gibt vieles, was ich gerne machen würde, aber nicht schaffe. Das daraus resultierende schlechte Gewissen muss nicht noch größer werden.
Außerdem: Manche Menschen können ziemlich fordernd werden, weil das ja "ganz einfach und überhaupt kein Problem" wäre. :roll: Auf übergriffiges Verhalten reagiere ich ziemlich allergisch.
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Antworten