Plausch dies das

Für alle anderen Diskussionen!
(ehemaliger)

Plausch dies das

Beitrag von (ehemaliger) » Sa Mai 05, 2018 21:12

Moin

Ich hab jetzt nirgendwo son Thread Plausch dies das gefunden.

Also wer Lust hat auf Pläuschchen dirs das und so, kann das hier ja machen.

Ich selbst, ich hab heute echt n guten Tag erwischt. Ich hab gleich zwei Beete gehackt, was bitter nötig war, weils zuwuchert.
Zuwuchert ist ja auch quatsch. Es wuchs etwas Rasen und irgendsoein Kraut was auch aus meinen Wegfugen wächst, keine idee. Keine Idee was das ist.
Dann hab ich mit Frauchen fleissig spiesse gegrillt - hähnchen mit rosmarin, paprika, knoblauch olivenölmarinade, dann war Paprika am Spiess und Zuchini und Scharlotten, die wir in Essig und Zucker eingelegt haben zwei Stunden vorher. Und Gurkensalat. Wunderbar siehts aus!

Und was geht bei dir so?

Lg
Dominik

Benutzeravatar
Yggdrasil
Moderator
Moderator
Beiträge: 2857
Registriert: Do Sep 02, 2004 22:02
Wohnort: Bamberg
Geschlecht:

Re: Plausch dies das

Beitrag von Yggdrasil » Sa Mai 05, 2018 21:21

Gehört eigentlich unter "Hallo zusammen Teil 2". Wenns aber etwas besonderes ist, kann man auch einen eigenen Thread aufmachen.
Selbst Unfähige können zu allem fähig sein.

Bild

cu Bild

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3022
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: Plausch dies das

Beitrag von Mia » So Mai 06, 2018 00:25

Hallo Dominik
hallo in die Runde, :smile:

ich war heute auch tüchtig. Bei mir waren die meisten Beete ( bis auf das Gemüsebeet) nicht nur ein bisschen zugewuchert, sondern richtig! Stinkender Storchchnabel hieß bei mir der Übeltäter. Gottseidank lassen sich genau diese Unkräuter leicht entfernen.http://www.rohkostwiki.de/wiki/Storchsc ... stinkender
Und für Dich, Robert: http://www.luontoportti.com/suomi/de/ku ... chschnabel
Ich ahnte ja gar nicht, Robert, dass er bedroht ist!

Im schweren Lehm musste ich bei größeren Ansiedlungen des gelben/scharfen Hahnenfußes doch zum Spaten, bzw. zu einer Art Kralle greifen, die sich oben so drehen lässt.
Ich hoffe, dass ich alle Wurzeln rausbekommen habe, denn wie Giersch oder Ackerwinde wächst Hahnenfuß zum Teil aus Wurzelbruchstücken nach.
Ich weiß gar nicht, wo diese zum Teil jetzt sehr großen und starken Pflanzen auf einmal hergekommen sind. Im letzten Herbst waren sie jedenfalls noch nicht da, und der Frühling war bis jetzt hier zu kalt, um zu jäten. Hat dem Hahnenfuß und dem stinkenden Storchschnabel aber gereicht, um richtig dicke und hohe Horste zu bilden. Ich habe von beiden alles gnadenlos ausgerupft. Darunter tauchten einige Stauden auf, die durch das Unkraut bereits arg in Bedrängnis gerieten. Phlox, der nicht recht austreiben konnte, Iris, die fast erstickten... deren Rhizome vom Schatten ganz weich wurden. Mal schauen, ob ich die Irissorten noch retten kann.

Jedenfalls habe ich dann heute, zum ersten Mal in meinem Leben, Rasenkantensteine verlegt. Ich bekomme die jetzt geschenkt und ich bin es so leid, ständig mit dem Weiterwachsen des Rasens/der Wiese in die Beete zu kämpfen zu haben. Ich habe die Steine auf ein Schotter/Sandgemisch verlegt, und ich hoffe, das ist gut so. Die ersten fünf Meter habe ich schonmal fertig.

Und weil ich Schotter und Sand gerade zur Verfügung hatte, habe ich auch das 'Stinkender Storchschnabel- und Hahnenfußbeet' ordentlich mit Sand versorgt. Das sind ja so Pflanzen, die der schwere Lehm anzieht. Ich hoffe, ihren Sämlingen mit dem eingearbeiteten Sand ordentlich den Appetit verdorben zu haben!

Gegrillt wurde bei mir heute Abend auch. Auf dem Balkon! :wink:

Lieben Gruß
Mia
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

Benutzeravatar
Yggdrasil
Moderator
Moderator
Beiträge: 2857
Registriert: Do Sep 02, 2004 22:02
Wohnort: Bamberg
Geschlecht:

Re: Plausch dies das

Beitrag von Yggdrasil » So Mai 06, 2018 02:16

Ich habe meinen guten Namen dafür bestimmt nicht gergegeben.
Habe ich auch im Garten, wuchert bei mir aber nicht so sehr.
Selbst Unfähige können zu allem fähig sein.

Bild

cu Bild

(ehemaliger)

Re: Plausch dies das

Beitrag von (ehemaliger) » So Mai 06, 2018 11:25

Niedlich ist dein stinkender Storchschnabel aber schon!

Also, das wird wohl was besonderes sein .. ( ? :) ? ) xD

Ach Mensch, jetzt hab ich vor Tagen diese neuen Aromen für meinen Tabak von Herrlan bestellt und dann kamen die an und dann steht da drauf 'giftig, reizend, leicht entzündlich' - hab die dann trotzdem mal eingebaut und gestern Probegeraucht, ich leb noch, aber jetzt der eigentliche Hammer. Ich wollt ja gerne ne süsse Kirsche und ES GIBT(!) dort ein Arome 'Kirsche (süss)' und jetzt hab ich hier ne saure Kaugummiartige Kirsche die nach EM Eukal schmeckt, weil ich depp Wildkirscharoma bestellt hab.
"Was wollte ich, achja ne süsse Kirsche, dann nehm ich mal lieber dieses 'Kirsche (süss)' nie" ohmanohman.. -.-

Mein Rasenmäher, den ich vor zwei Monaten Testweise angeschmissen hab, der läuft nicht mehr an, gibt keinen Muchs von sich. Ich hab den jetzt gestern mal mit wd40 zukleistern wollen, aber das Fläschchen war nahezu leer. Jetzt werd ich mal gucken ob ich
1. Mehr wd40 brauche
2. Einen neuen Kondensator brauche
Oder 3. Einen neuen Mäher.

Dann hab ich son Trimmer da stehen und weiss nicht wie ich das Fädchen rauskriege, damits wieder länger ist - ich guck mir das gleich nochmal an.

So und jetzt gleich erstmal zum Bauernmarkt, der findet hier alle paar Wochen statt und dann ab ins Beet.

Lg

(ehemaliger)

Re: Plausch dies das

Beitrag von (ehemaliger) » So Mai 06, 2018 12:31

Gibt es zu WD40 denn jetzt wohl so eine Bio Kontakt/Reinigungs/Universalölvariante?

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3022
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: Plausch dies das

Beitrag von Mia » So Mai 06, 2018 19:19

Mit dem Fädchen, das ist leicht, :smile: Dominik.

Guck Dir das Ding genau an, man kann diese Spule rausnehmen und dann den Faden länger ziehen. Es sei denn, sie ist leer. Dann muss man halt eine neue Spule kaufen. Mit dem Rasenmäher, das ist ärgerlich. Meiner springt nicht an, wenn er unten verstopft ist.
Aber ich denke nicht, dass Du eine Grasverstopfung mit MD-40 behandelt hast. Du wirst den schon sauber gemacht haben, und unten gut angedreht, bevor Du gesprüht hast. :wink:
Meiner, für diesen kleinen Garten, hat bei Ebay Kleinanzeigen genau 30 Euro gekostet. Läuft jetzt schon seit drei Jahren. Gut, gelegentlich verliert er ein Rad, das schraube ich dann wieder an. Den großen Benzinmäher , den ich vorher für rund 800 Quadratmeter Rasen brauchte, habe ich vor meinem Umzug verkauft. Er wäre hier völlig überdimensioniert gewesen.

Deine Aromen erinnern mich an meinen Versuch, mal solche E- Zigaretten zu rauchen.
Ich habe sogar ein Aroma gefunden, was mir zusagte, ich glaube, das hieß "grüner Apfel". Das Dumme war nur, "grüner Apfel" schmeckte in bestimmten Fertigdingern von einer Firma gut, in all den Substanzen zum Reinfüllen von verschiedenen Firmen schmeckte er scheußlich! Und weil die Firma dann ihr Geschäft eingestellt, oder jedenfalls sehr verändert hat, habe ich "Grüner Apfel" noch mal im Sonderangebot in fertigen E- Zigaretten kaufen können, aber dann nicht wieder. Ich habe damals davon, glaube ich, fünf oder sieben Stück gekauft, wovon drei noch immer unberührt oben auf dem Speicher liegen.
Ich denke mal, nach vier Jahren sind die jetzt komplett ausgetrocknet.
Ich werde keinen neuen Versuch damit machen.
Rauchen finde ich nach wie vor schön, am besten für mich aber ohne künstliche Aromen. :wink:
Und jetzt laufe ich schnell in den Garten, noch ein bisschen buddeln und jäten. Draußen ist es eindeutig wärmer als drinnen!

Lieben Gruß,
Mia
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

(ehemaliger)

Re: Plausch dies das

Beitrag von (ehemaliger) » So Mai 06, 2018 20:24

Huhu Mia!

Grüner Apfel.. nagut, nein das ist garnicht meins.
Gut das du aufgehört hast mit den E-Zigaretten, das ist doch Giftig.

Ich werd nächsten Monat mal eine Mischung aus einem roten süssen Apfel, viel Anis, etwas Vanille und etwas dunkle Schokolade Aroma über meine Tropenschatz Brasil Zigarren kippen. Ich hab die jetzt Probiert für meinen Tabak und die sind echt gut. Schöner dunkler Tabak der nicht zu doll Holziges Aroma dabei hat. 'Holzig' nennt man unter Fachleuten ( xD ) diesen Schinkengeschmack den ein Tabak haben kann. Schliesslich schmeckt der geräucherte Schinken auch nach dem Holz.

Zum Trimmer gucken hab ichs heute garnicht mehr geschafft, ich hab nur ein Beet gehackt und noch meine Blaubeeren umgetopft, da waren viele nachgekommen und in manchen Töpfen waren zwei oder drei, die hab ich vereinzelt. Ein paar Erdbeeren auch noch und zwei Paprikas sind auch noch vereinzelt worden. Ein bischen Tabak hab ich heute rupfen müssen, weil ich zu viele stehen hab und keiner will Tabakpflanzen von mir Geschenkt haben.

Was grillt Ihr so? Und hast du eventuell eine Marinadenempfehlung oder eine sensationelle Salatrezeptur?

Lieben Gruss
Dominik

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3022
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: Plausch dies das

Beitrag von Mia » So Mai 06, 2018 21:40

Eine gute Marinadeempfehlung habe ich!
Hallo Dominik! :smile:

Hast Du so'n Ding zum Zerkleinern? So ein Rickeracke? Pürierstab?
Den brauchst Du!
Nun das Rezept:
Eine rote Paprika, schon mal grob in Würfel geschnitten
ein bis zwei rote Chilischoten, grob zerteilt
3 dicke Knofizehen, auch schon mal grob zerteilt
1 gehäufter Teelöffel Kreuzkümmel, pulverisiert
4 Esslöffel normalen, preiswerten Essigs
und nun alles mit dem Pürierstab zu Mus verarbeiten.

Es folgen 1/2 Teelöffel Salz, Pfeffer nach Belieben
und soviel Olivenöl oder normales Öl,
dass die feuchte Mischung ein bisserl cremig wird. Sicher fünf, sechs Esslöffel.

Auf den Kanarischen Inseln nennt man das Zeug "Mojo", gesprochen "Mocho".
Im Kühlschrank ist es in einem gut ausgewaschenen Marmeladenglas monatelang haltbar.
Das kann man wunderbar als Marinade nehmen.
Vor dem Grillen solltest Du aber die Fleischstücke noch mal salzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Dann ist der Geschmack perfekt!

Oh, ich nehme sehr gerne vorgezogene Tabakpfanzen von Dir! Gegen Porto und einen kleinen Betrag in die Gartenkasse. Dann brauche ich selber keine zu ziehen.

Lieben Gruß,
Mia
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

(ehemaliger)

Re: Plausch dies das

Beitrag von (ehemaliger) » So Mai 06, 2018 22:10

das ist ja lieb!
Meine Frau hasst zwar Kümmel, weil sie meint er schmeckt nach erbrochenem aber das wird wohl ne Frage der Dosis sein, weil ich mag gern Brot backen und viel Kümmel drüber streuen.
kreuzkümmel ist normaler Ladenkümmel oder?

Das klingt aber sehr lecker!

Ne leider nicht Mia, jetzt sind sie entsorgt :(

Benutzeravatar
Yggdrasil
Moderator
Moderator
Beiträge: 2857
Registriert: Do Sep 02, 2004 22:02
Wohnort: Bamberg
Geschlecht:

Re: Plausch dies das

Beitrag von Yggdrasil » So Mai 06, 2018 22:22

Kreuzkümmel hat mit "normalem" Kümmel wenig zu tun.
Beides sind Doldenblütler. Kreuzkümmel ist wesentlich milder und sollte auch im gut sortierten Gewürzhandel zu bekommen sein.
Vielleicht schmeckt der deiner Frau besser :wink:
Selbst Unfähige können zu allem fähig sein.

Bild

cu Bild

Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3022
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Re: Plausch dies das

Beitrag von Mia » Mo Mai 07, 2018 17:08

Nein, Dominik, :smile:

Kreuzkümmel schmeckt ganz anders als Kümmel. Es gibt ihn gemahlen bei Rewe oder bei Edeka.
Er riecht so ein bisschen wie eine Mischung aus Nelkenseife und Koriander, und ich gebe zu, dass ihn das beim Lesen jetzt nicht wirklich auszeichnet. Er ist ein Gewürz der südlichen Länder. Falls Ihr gerne mal beim guten Türken esst: in allen Auberginenpasten und kleinen gemusten Vorspeisen ist Kreuzkümmel drin. Er gibt einfach ein besonderes Aroma. Nicht auffällig, nur etwas anders und lecker. An Mojo gehört er unbedingt!

Als ich 1974 zum ersten Mal auf den Kanaren war, habe ich hinterher auch Mojo mit echtem Kümmel versucht nachzukochen. Furchtbar!!! Mir war der Unterschied nicht klar, außerdem gab es damals noch keinen Kreuzkümmel in Deutschland zu kaufen. Ich musste mir erst eine Packung "Comino" oder "Cumin" von der nächsten Reise mitbringen.
Liebe Grüße an Deine Frau, sie möge das Zeug in der Tunke einfach mal probieren. :wink:
Und ich bin sicher, Ihr kennt das Aroma bereits von türkischen oder anderen südländischen Speisen.

Lieben Gruß,
Mia

Tipp: Roter Mojo schmeckt auch zu Pellkartoffeln. Zu Fisch nimmt man grünen Mojo. Zubereitung wie oben, nur mit grünen Paprikaschoten und grünen Chilis. Grüner Mojo ist milder, er wird nicht so scharf hergestellt wie roter. Auch werden die Paprikaschoten nicht völlig zermust, sie bleiben etwas stückig. Eine Dorade vom Grill ( oder aus der Pfanne) - und dann grüner Mojo dazu- oh, lecker!
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

Antworten