Hapys wilder Garten

Für alle Themen die zwar mit Gärtnern irgendwie zu tun haben aber nicht so recht in die anderen Foren passen. Fachsimpeleien, mehr persönliches, etc.

Moderatoren: Carolyn, Bio-Gärtner

Benutzeravatar
Hapy
Gartenprofessor
Gartenprofessor
Beiträge: 215
Registriert: Mo Sep 19, 2016 22:26
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: Klimazone 6b / Naturraum 05

Re: Hapys wilder Garten

Beitrag von Hapy » Fr Aug 21, 2020 19:11

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass mittlerweile die zweite Fichte hat weichen müssen und dass die Kiefer in der süd-westlichen Ecke des Gartens so in Schieflage geraten war, dass sie drohte auf den Gehsteig zu kippen. Auch sie hat weichen müssen. In dem Bereich haben wir die Erde für das Terrassenbeet abkippen lassen. Nachdem wir nicht alles verteilt habe, blieb dort ein Hügel übrig, den wir letztendlich bepflanzt haben. Bilder suche ich noch, so noch Interesse besteht.

Hapy

Benutzeravatar
Tscharlie
Gartenprofessor
Gartenprofessor
Beiträge: 157
Registriert: Sa Feb 22, 2020 08:44
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Re: Hapys wilder Garten

Beitrag von Tscharlie » Sa Aug 22, 2020 08:10

Klar! Her mit den Bildern.

Wenns auch immer wieder schade um die Bäume ist, aber in Gärten haben die eigentlich nichts verloren.
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. M.Ghandi

Antworten