Vexiernelke oder Kronen-Lichtnelke; Lychnis coronaria

Antworten
Mia
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 3156
Registriert: Fr Jun 04, 2010 22:27
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: östliches NRW
Geschlecht:

Vexiernelke oder Kronen-Lichtnelke; Lychnis coronaria

Beitrag von Mia » Mo Sep 13, 2021 17:59

Heute möchte ich Euch zwei Sorten der Kronen-Lichtnelke vorstellen.
Die Urform, die in leuchtendem Magentarot daherkommt, kennt wohl ein jeder.
Vorgarten224.jpg
Vorgarten224.jpg (216.4 KiB) 222 mal betrachtet
Auf diesem Foto zusammen mit Islandmohn, Centaurea und Mutterkraut.

Inzwischen gibt des schöne Züchtungen der Lichtnelke, die unter dem Namen "Oculata" angeboten werden.

Hier eine davon:
Lichtnelke rosa-weiß Kopie.jpg
Lichtnelke rosa-weiß Kopie.jpg (564.6 KiB) 222 mal betrachtet
Es gibt sie auch in kräftig rosa mit weißen Rändern oder weiß mit magentafarbener Mitte.

Das Besondere an der Pflanze ist für mich, dass sie zu Zeiten des Klimawandelns auch in ganz trockenen Böden, in voller Sonne, ihre hohe, mehrmonatige Blütenpracht entfaltet.
Irgendeine Pflege ist nicht nötig - und Schnecken mögen sie auch nicht.
Als guten Begleiter kann ich mir auch den blauen Lein vorstellen.

Mia

tags: Lichtnelke - sonnig - trocken - unempfindlich - reiche Blüte
Zuletzt geändert von Mia am So Sep 19, 2021 16:36, insgesamt 2-mal geändert.
Ich möchte so ein guter Mensch werden, wie meine Hunde von mir glauben, dass ich es bin.

Antworten