Was fehlt meinen Tomatenpflanzen

Gemüse, Salate, Kräuter, Heilkräuter, Gewürze und Pilze
Antworten
Sabrina80
Rasenmäher
Rasenmäher
Beiträge: 1
Registriert: Di Apr 27, 2021 07:18
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Was fehlt meinen Tomatenpflanzen

Beitrag von Sabrina80 » Di Apr 27, 2021 08:28

Hallo zusammen!

Was ist nur mit meinen Tomatenpflanzen los?
Ich habe sie in Anzuchterde ausgesät, als es kleine Pflänzchen waren dann in Tomatenerde. Nach Bedarf gegossen und zum Abhärten immer mal wieder rausgestellt.
Ich habe Probleme mit Trauermücken, halte sie aber ganz gut mit Gelbstickern in Schach.
Die Tomatenpflanzen sind gut gewachsen, die oberen Blätter sind dunkelgrün, die unteren werden nun hell und an den Blattspitzen werden sie erst dunkel, dann vertrocknen sie.
Ich habe so viel gegoogelt, finde aber nichts.Bild
Dateianhänge
20210427_082357.jpg

Benutzeravatar
Hapy
Gartenprofessor
Gartenprofessor
Beiträge: 257
Registriert: Mo Sep 19, 2016 22:26
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: Klimazone 6b / Naturraum 05

Re: Was fehlt meinen Tomatenpflanzen

Beitrag von Hapy » Mi Apr 28, 2021 16:08

Es ist schwer zu sagen, wo das Problem liegt.

Du schreibst, dass Du die Pflanzen immer wieder zum Abhärten ins Freie gestellt hast. Ich hoffe in den Schatten und nicht in die direkte Sonne. Es könnte anderenfalls ein "Sonnenbrand" sein. Andererseits könnte es ein Trockenschaden sein, wenn die Erde in der Sonne zu stark austrocknet und nicht genügend Wasser für die Verdunstung und Kühlung der Blätter nachgeliefert wird. Auf Deinem Bild sieht der Topf sehr klein aus für die Pflanze. Nächste Möglichkeit: der schwarze Topf hat sich stark erwärmt und Teile der Wurzeln geschädigt. Auch dann ist die Wasserversorgung der Pflanze beeinträchtigt.

Und schließlich sind da die Trauermücken. Die lassen sich nicht mit Gelbsteckern bekämpfen. Du kannst zwar einige wegfangen, aber es werden immer einige übrigbleiben, die es schaffen, Eier in die Erde abzulegen. Und was machen die Larven? Sie fressen die Wurzeln Deiner Tomatenpflanzen und behindern den Wasserhaushalt der Pflanzen.

Ich würde jetzt einen größeren Topf nehmen. Das verbessert den Wasserhaushalt für die Pflanze. Dann würde ich darauf achten, dass die Pflanze in den nächsten zwei Wochen nicht in der prallen Sonne steht. Die Sache mit den Trauermücken sollte sich geben, wenn Deine Tomaten im Freien stehen und der Wind die Mücken wegtragen kann.

Hapy

Antworten