Unbekanntes Beikraut im Topf

Forum zur Bestimmung von Pflanzen und Tieren
Antworten
Manu
Balkongärtner
Balkongärtner
Beiträge: 33
Registriert: Fr Mai 28, 2021 16:13
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Unbekanntes Beikraut im Topf

Beitrag von Manu » Do Mär 24, 2022 18:45

Dieses mir noch unbekannte Kraut finde ich seit min. letztem Jahr auf meinem Balkon, ich hoffe ihr könnt mir sagen um was es sich dabei handelt. Denn ich würde es gerne nutzen können, falls das möglich ist.
Unbekanntes Kraut 2.jpg
Unbekanntes Kraut 2.jpg (435.7 KiB) 1308 mal betrachtet
Unbekanntes Kraut 1.jpg
Unbekanntes Kraut 1.jpg (554.74 KiB) 1308 mal betrachtet

Benutzeravatar
Carolyn
Bio-Genie
Bio-Genie
Beiträge: 4636
Registriert: Do Mai 07, 2009 17:28
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Wohnort: jwd. in Oberbayern
Geschlecht:

Re: Unbekanntes Beikraut im Topf

Beitrag von Carolyn » Fr Mär 25, 2022 18:09

Auf dem Balkon/im Topf ist das ungewöhnlich, sonst würde ich auf Kratzbeere tippen. Das, was auf ungenutztem Land oder bei Holzstapeln o.ä. gerne als Dornenranken wächst.
Die Beeren sehen ähnlich aus wie Brombeeren, nur kleiner und blauer. Der Geschmack ist wenig ausgeprägt. Sie müssten jedoch essbar sein (ich habe sie schon ohne Folgen probiert), denn es gibt einen Likör aus ihnen. :mrgreen: Zumindest gehe ich davon aus, dass da auch Kratzbeere (bzw. Kroatzbeere) drin ist und nicht normale Waldbrombeeren.

Woher hast Du die Erde? Aus Deinem Permakulturgarten? Da hast Du unter Garantie Kratzbeere in den wilden Bereichen.
Kratzbeeren gehören mehr oder weniger zu den Wurzelunkräutern, Du wirst sie nur dauerhaft los, wenn Du auch die Wurzel ausgräbst, die in freier Natur SEHR tief gehen kann.
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. (Winston Churchill)

Manu
Balkongärtner
Balkongärtner
Beiträge: 33
Registriert: Fr Mai 28, 2021 16:13
Antispam-Sicherheitsabfrage: 63
Geschlecht:

Re: Unbekanntes Beikraut im Topf

Beitrag von Manu » So Mär 27, 2022 13:55

Danke, das könnte es sein.
Schön das es etwas essbares ist.

Und nein diese Pflanze wächst schon seit Jahren immer wieder einfach so aus den Töpfen heraus, ich weiß nicht wie sie da rein kam.
Sprich die wuchs hier auch schon bevor ich den Garten in Lichtenstein hatte.

Antworten